museenoesterreich.at

museenoesterreich.at

Ausstellungen in Österreich

Ottakring: Witts „Bilderschatz“ am Donnerstag ansehen

Wien (OTS/RK) – Eine Hommage an den einst in Ottakring ansässigen Kunstmaler und Pädagogen Oskar Johann Witt (1866 – 1948) wird seit November 2016 im Bezirksmuseum Ottakring (16., Richard-Wagner-Platz 19 b, Eingang: Hasnerstraße) präsentiert. Jetzt endet die Gemälde-Schau „Oskar Johann Witt – Der ungehobene Bilderschatz eines Ottakringer Künstlers“. Witts treffliche Arbeiten sind nur mehr am Donnerstag, 23. Februar, von 16.00 bis 19.00 Uhr, bei freiem Eintritt zu sehen.

Hübsche Naturansichten, Auskünfte: Telefon 4000/16 127

Gezeigt werden Aquarelle und Grafiken. Der Kreative liebte die Natur und fand in Kärnten, in der Steiermark und im Wienerwald immer wieder reizvolle Motive. Oskar Johann Witt lebte in der Kirchstetterngasse und war als Pädagoge an der „Bürgerschule“ auf dem Hofferplatz tätig. Die naturalistischen Darstellungen reflektieren verschiedenste Stimmungen. Weitere Informationen über diese Ausstellung bekommen Interessierte vom ehrenamtlich aktiven Bezirkshistoriker-Team (Leitung: Jochen Müller) unter der Telefonnummer 4000/16 127. Die E-Mail-Adresse des Museums lautet:
bm1160@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Ottakring:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057

www.wien.gv.at/rk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können folgende HTML Tags und Attribute nutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*